Marsa Alam

Die offizielle Informations- &  Ausflugs Buchungsseite

Sicherheitshinweise

 

Im Hotelbereich

 

  •  Bitte machen Sie sich mit den Fluchtwegen für Notfälle in Ihrem Hotelzimmer sowie den Notrufeinrichtungen vertraut. Gerade bei mehrstöckigen Häusern ist häufig kein direkter Zugang ins Freie gegeben.
  • Dies gilt auch für häufig etwas abgelegene Hotel­bereiche, wie z.B. Wellness-, lndoor-Sport-Bereich und Disco.
  • Achten Sie auf die vorhandenen Feuerlöscher und Erste-Hilfe-Kästen und merken Sie sich deren Position.
  • Bitte nehmen Sie im Notfall die Fluchtwege und nicht den Aufzug.
  • Die Fluchtwege sind häufig nur mit einer Not ­Beleuchtung ausgestattet. Seien Sie deshalb bitte besonders vorsichtig beim Betreten dieser Wege, um Unfälle zu vermeiden.
  • Das gilt ebenfalls für Hotelbereiche wie Wellness­ und lndoor-Sport-Bereiche. 
  • Gedämpftes Licht kann die  Übersicht beeinträchtigen.
  • Lassen Sie generell Ihre Kinder nicht ohne die Begleitung eines Erwachsenen mit dem Aufzug fahren. Kontrollieren Sie die ordnungsgemäße Funktionstüchtigkeit der Lichtschranke bei selbst­ schließenden Aufzugtüren und informieren Sie sich vor Benutzung über die allgemeinen Nutzungshinweise.
  • Nicht alle Drehtüren haben Sicherheitsstopper
  • Bitte gehen Sie immer gemeinsam mit Ihren Kindern durch die Drehtür.
  •  Achten Sie auf Fenster, Glastüren und Vitrinen! Die­se sind bei starker Sonneneinstrahlung häufig nicht zu sehen. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr, da Sicherheitsglas nicht in  allen Ländern Pflicht ist.
  • Seien Sie besonders vorsichtig bei einem nächtlichen Spaziergang in der Hotelanlage. Manche Unebenheiten, die bei Tag leicht zu erkennen sind, können in der Nacht besonders bei unbeleuchteten Grünanlagen  zu Stolperfallen werden.
  • Aber auch am Tage können aufgrund besonderer Lichtverhältnisse schnell Unebenheiten und Boden Löcher übersehen werden. Deshalb bitten wir Sie auch hier, aufmerksam zu sein.
  •  In manchen Regionen sind Geländer und Handläufe aufgrund landestypischer Bauweise nicht vorgesehen. Seien Sie besonders vorsichtig beim Benutzen entsprechender Treppen.
  • Bitte seien Sie stets vorsichtig bei der Benutzung Ihres Badezimmers: Durch Feuchtigkeit entsteht Rutschgefahr! Benutzen Sie keine elektronischen Geräte, wenn Sie sich in der Nähe von Wasser auf­ halten. 
  • Achten Sie im Falle einer vorhandenen Flambierstation oder eines Show-Cooking-Bereichs darauf, dass Sie einen Abstand von mindestens einem Meter während der Zubereitung von Speisen ein­halten.
  • Sind lndoor-Sporteinrichtungen in Ihrem Hotel vorhanden, bitten wir Sie, generell den Anweisungen des Hotelpersonals Folge zu leisten. Bitte überprüfen Sie diese Einrichtungen vor der Benutzung auf ihren ordnungsgemäßen Zustand und Ihre Funk­tionstüchtigkeit.
  • Haben Sie Fragen zur korrekten Bedienung einzel­ner Fitnessgeräte, zögern Sie nicht, das Hotelpersonal anzusprechen.
  • Es ist uns sehr wichtig, dass Sie besonders im Wellnessbereich die gewünschte Erholung, Entspannung und Ruhe finden. Bitte informieren Sie sich über die Hausordnung beim Hotelpersonal.
  • Begleiten Sie Ihre Kinder immer zu den Spielplätzen und lassen Sie sie dort nicht unbeaufsichtigt.
  • Wir bitten Sie, sich vor der Benutzung von Kücheneinrichtungen und -utensilien mit den Bedienungsanleitungen vertraut zu machen. Bitte überprüfen Sie darüber hinaus den Zustand sämtlicher elektronischer Geräte und Kabel auf Unversehrtheit. 


Schwimmen und Baden Im Hotelpool:

  • Gerade der Pool Bereich ist im Urlaub ein besonderes Highlight für Ihre Kinder. Den ganzen Tag bei wunder­barem Wetter im Wasser zu toben und zu spielen, ist ein Urlaubserlebnis, an das sich Ihre Kinder gerne zu­rück erinnern werden. Die gewaltigen Wassermassen eines Hotelpools nach gesundheitlichen Richtlinien sauber zu halten, erfordert allerdings aufwendige Technik. Gerade in Bereichen der Wasser Attrak­tionen und Rutschen erbringen die Pool-Pumpen oft Höchstleistungen. Hier ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Kinder vor der Benutzung darauf hin­ weisen, genügend Abstand zu den Ansauggittern zu halten und im Falle eines losen Gitters, auf keinen Fall hineinzugreifen.
  • Haben Sie oder Ihre Kinder eine Gefahrenquelle im Hotelpool festgestellt, informieren Sie bitte umge­hend das Hotelpersonal, damit es sich um die Besei­tigung kümmern kann. Bitte informieren Sie auch Ihre Reiseleitung vor Ort. Sie wird die ordnungsgemäße Behebung der Gefahrenquelle überprüfen.
  • Unabhängig davon sollten zwecks Unfallvermeidung folgende Verhaltensregeln beachtet werden:

 

  • Nutzen Sie den Pool nur zu den offiziellen Benutzungszeiten.
  •  Beachten Sie bitte die Baderegeln und erklären Sie diese auch Ihren Kindern. 
  • Lassen Sie Ihre Kinder am und im Pool nicht unbeaufsichtigt, da nicht in jedem Land/Hotel Rettungsschwimmer am Pool sind.
  • Machen Sie keine Kopfsprünge  in  weniger als 1,50 m tiefes Wasser.
  • Treten Sie bitte nicht auf die Plastik Überlauf Rinnen am Beckenrand, da diese bei einer plötzlichen Be­lastung einbrechen können.
  • Aufgrund der dauerhaften Belastung durch Wasser können sich gelegentlich Fliesen im Pool lösen. Achten Sie darauf beim Betreten des Pools und informieren Sie bitte sofort das Hotelpersonal, sollten Sie lose Fliesen entdeckt haben. 
  • Bitte fordern Sie Ihre Kinder auf, das Auffangbecken bzwden Beckenbereich direkt nach dem Auftauchen aus dem Wasser zu verlassen und nicht zum Schwim­men oder Spielen aufzusuchen.
  • Achten Sie auf die Tiefen Angaben am Seitenrand, um nicht unvorbereitet vom Nichtschwimmer- in den Schwimmerbereich zu gelangen. 
  • Bitte beachten Sie am Pool und an den Rutschen die aufgeführten Piktogramme und Hinweise zur Benutzung und zur Wassertiefe. 

Am Strand

  • Vergewissern Sie sich, dass das Baden zu dem von Ihnen vorgesehenen  Zeitpunkt  erlaubt ist.
  • Bitte beachten Sie stets die Anweisungen des auto­risierten Strandpersonals sowie die angebrachten Hinweisschilder an den Stränden.
  • Halten Sie Ausschau nach Rettungsschwimmern und farbigen Flaggen an Ihrem Strandabschnitt.
  • Bitte schwimmen Sie nie alleine im Meer.

 

  • Lassen Sie Ihre Kinder am und im Meer nicht unbeaufsichtigt.
  • Beachten Sie Strömungen, Gezeiten und Wind, die das Baden beeinträchtigen könnten. Machen Sie auch Ihre Kinder auf diese Gefahren aufmerksam.
  • Halten Sie beim Schwimmen im Meer immer genügend Abstand zu Molen, Sandbänken, Buhnen und anderen Hindernissen im Wasser. Achten Sie auch auf Löcher im sandigen Untergrund.
  • Vermeiden Sie das Baden und Schwimmen im Dunkeln.
  • Meiden Sie das Schwimmen an Strandabschnitten mit Wassersportaktivitäten.
  • Kontrollieren Sie geliehene Wassersportgeräte und -ausrüstungen im Vorfeld auf Mängel und melden Sie diese ggf. dem Servicepersonal.

 

 

Allgemeines

  •  Tragen Sie keinen wertvollen Schmuck und auch sonst  keine Wertgegenstände bei sich.
  • Bitte-" füttern oder streicheln Sie aus gesundheit­lichen Gründen keine freilaufenden Hunde und Katzen.

 


Naturgewalten: (Äußerst Unwahrscheinlich)

  • Erdbeben treten plötzlich, heftig und unerwartet auf. Es gibt keine Möglichkeit der Vorhersage und Frühwarnung!
  •  Wenn Sie sich im Falle eines Erdbebens im Frei­en aufhalten, suchen Sie schnellstmöglich einen freien Platz auf, entfernt von Gebäuden, Straßen­ Lampen  und Versorgungsleitungen.

 

  •  Sollten Sie sich während des Bebens in einem Ge­bäude aufhalten, suchen Sie Schutz unter einem schweren stabilen Möbelstück - z.B. einem Tisch. Sollte kein geeignetes Möbelstück vorhanden sein, begeben Sie sich in einen Türrahmen. Halten Sie sich fest, solange die Erschütterung andauert. Schützen Sie Kopf und Gesicht mit verschränkten Armen.
  • Bei Erdstößen an einer flachen Küste kann ein Tsunami ausgelöst werden. Laufen Sie bitte schnellstmöglich landeinwärts auf ein höheres Niveau. Verlassen Sie Ihren erhöhten Zufluchtsort erst, wenn offiziell Tsunami Entwamung gegeben wird.