Marsa Alam

Die offizielle Informations- &  Ausflugs Buchungsseite

Zum Schutz der Korallen 

 

Korallenriffe gehören zu den Naturwundern dieser Erde. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen für mehr Umwelt und Sozialverträglichkeit" laden wir Sie herzlich ein, mit dafür zu sorgen, dass die Riffe auch für künftige Reisegenerationen attraktiv und für die einheimische Bevölkerung als Lebensgrundlage erhalten bleiben.


Am Strand:

  • Treten Sie nie auf Korallen und „berühren" Sie sie nur mit den Augen.
  • Werfen Sie alle Abfälle in Mülltonnen, auch Zigarettenstummel.
  • Verzichten Sie auf ölhaltige Sonnenmittel.


Im Souvenirladen:

  • Kaufen Sie keine Korallen als Souvenir oder Schmuck.
  •  Auch wer Andenken kauft, die aus anderen Lebe­ wesen der Riffe oder z.B. aus Schildkrötenpanzern gefertigt sind, schadet der Natur.
  • International e Abkommen regeln den Handel mit bedrohten Tier und Pflanzenarten. Dieser Handel ist teilweise vollständig untersagt, in anderen Fällen streng kontrolliert: Es kann sein, dass eine
  • Genehmigung des Ausfuhrlandesvorgelegt werden muss. Zum Teil drohen schwere Strafen.


Im Restaurant:

  • Achten Sie darauf, dass das Ökosystem nicht über Ihren Teller geht! Bestellen Sie keine vom Aussterben bedrohten Meerestiere. In der Tauchschule kennt man die gefährdeten Arten.


Beim Bootsausflug und Tauchen:

  • Berühren Sie die Korallen nicht. Selbst die kleinste Berührung kann sie schon verletzen.
  •  Den Sand nicht mit Schwimmflossen aufwühlen.
  •  Füttern Sie nicht die Fische.
  • Machen Sie zur Erinnerung Notizen oder Fotos, aber nehmen Sie keine Korallenstücke oder Muscheln mit.
  •  Achten Sie darauf, dass Ihr Schiffskapitän nicht über einem Korallenriff ankert.
  •  Behalten Sie Ihre Ausrüstung im Auge, damit die Korallenriffe nicht versehentlich damit verletzt werden.

 

Faszinierende Einblicke in die Welt der Korallen wünscht Ihnen Ihr Team für Umwelt und Nachhaltigkeit 

www.MarsaAlam.com